JPPS-Ticker

(1 Meldungen)

Aktuelles

Ausbau des Kraftraums mit finanzieller Unterstützung der Palm-Stiftung

Das berufliche Schulzentrum Schorndorf nutzt den Lockdown, um das Konzept für den Sportunterricht zu erweitern.

Was haben eigentlich die Sportlehrkräfte gemacht, als während des Lockdowns kein Sportunterricht in Präsenz möglich war? Am beruflichen Schulzentrum Schorndorf wurde eifrig an der Konzeption des Sportunterrichts gefeilt, um die Schülerinnen und Schüler nicht nur während des Lockdowns in Bewegung zu halten, sondern den Sportunterricht auch nachhaltig aufzuwerten. Neben der Erstellung von Trainingstagebüchern, Trainingsplänen für das Deutsche Sportabzeichen und Bewegungs-Videos, die den Schülerinnen und Schülern über einen nicht öffentlichen YouTube-Kanal übermittelt wurden, bemühten sich die Leiter der beiden Fachschaften Sport um die Erweiterung des gemeinsam genutzten Kraftraums. Schnell wurde klar, dass die Ideen ohne finanzielle und planerische Hilfe nur schwer umsetzbar waren. Da kamen die großzügige finanzielle Unterstützung der Palm-Stiftung und die langjährige Erfahrung im Bereich Trainingsgeräte der Firma „MW Künzler Sport Michael Witt“ genau zur rechten Zeit. Gemeinsam mit diesen Partnern konnte der Kraftraum mit vier weiteren schülergerechten Krafttrainingsgeräten bestückt werden. Nun kann der Kraftraum, der schon seit vielen Jahren guten Anklang bei den Schülerinnen und Schülern der Grafenbergschule und der Johann-Philipp-Palm-Schule findet, von bis zu 20 Personen sogar mit entsprechendem Abstand genutzt werden.

Johann-Philipp-Palm-Schule
Grabenstraße 10
73614 Schorndorf

Telefon: 07181 604-100
Telefax: 07181 604-111

E-Mail: info@jpp-schule.de

© 2018 Johann-Philipp-Palm-Schule Schorndorf